Startseite   meine Person   meine Praxis   Behandlung   Vorträge / Seminare   Kontakt   Links   Impressum

                                                                               
Vorträge und Seminare in meiner Praxis Klassische Homöopathie  

Karin Lütgenau  
Heilpraktikerin  













> Vorträge
> Seminare

Meine Grundlagenvorträge


Es finden wieder Vorträge in meiner Praxis statt.

Do 29.09.22
19:00 Uhr




Einführung in die Grundlagen der Klassischen Homöopathie

Dieser Vortrag informiert über die Wirkungsweisen der Klassischen Homöopathie und über den Verlauf einer homöopathischen Behandlung.
Er ist Voraussetzung für die Behandlung und für alle weiteren Vorträge.
Dauer: ca. 2 Stunden, Kosten: 12,- Euro

Fr 14.10.22
18.00 Uhr


Erste Hilfe
Besprechung der Arzneimittelbilder zur Anwendung bei akuten Verletzungen und deren Einsatzmöglichkeiten.
Dauer: ca 3 Stunden, Kosten: 25,- Euro


Vortragstag
rund um Homöopathie, Osteopathie und Geschlechtersensibilität


Samstag, 8. Oktober 2022, 10.00 bis 18.00 Uhr




10:30 Uhr






Kinder gut begleiten - von Klein bis Groß


Homöopathie / Karin Lütgenau, Heilpraktikerin
Wie kann ich mein Kind in Krankheitsprozessen begleiten, mit Homöopathie unterstützen oder behandeln?

In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die ganzheitliche Betrachtung von akuten Erkrankungen, Kinderkrankheiten und die Bedeutung von Fieber. Außerdem sprechen wir darüber, wie Sie Ihr Kind bei wichtigen Entwicklungsstufen und bei einschneidenden Veränderungen (KITA-Start, Schulbeginn, Schulwechsel, ...) bestmöglich begleiten können und welche Behandlungsmöglichkeiten die Homöopathie dabei bietet.


13:00 Uhr






Osteopathie / Sabine Menger, Heilpraktikerin, Physiotherapeutin
Die Entwicklung des Kindes aus ganzheitlicher Sicht

Dieser Vortrag gibt Ihnen Einblick in die wichtigen Zusammenhänge von Motorik, Wahrnehmung, Sprache und Intelligenz. Sie erfahren, wie Sie Ihr Kind in seiner gesamten Entwicklung fördern können - basierend auf Erfahrungen aus körpertherapeutischer Sicht nach dem Bobath-Konzept und aus der Osteopathie.


15:30 Uhr



























Geschlechtersensibilität / Dorit Lütgenau, Theologin (evang.), Genderwissenschaftlerin
"Hurra, es wird ein Kind!" - Geschlechtersensible Begleitung von Kindern

"Junge oder Mädchen?" - Geschlecht bestimmt unser Leben und das unserer Kinder von Anfang an. Oftmals mit sehr klaren Vorstellungen, was es heißt, ein Mädchen oder ein Junge zu sein. Kleidung, Spielzeug und Verhaltensweisen werden zwei Geschlechtern zugeordnet. Auch unsere eigene Prägung spielt eine Rolle, und wir übertragen bestimmte Erwartungen und Rollen ganz unbewusst auf unsere Kinder.
Doch es lohnt sich, den Blick zu weiten und Kindern mehr Vielfalt zuzugestehen. Dabei geht es nicht nur darum, dass auch Jungen mit Puppen spielen dürfen und Mädchen davon träumen können, Astronautin zu werden. Es geht um viel mehr: Wie wollen wir als Familie und als Gesellschaft zusammenleben? Wie können wir uns frei entfalten und welche Grenzen können wir gemeinsam überwinden?
Dieser Vortrag gibt Einblicke in die geschlechtersensible Begleitung von Kindern und Jugendlichen und zeigt Wege auf, wie wir Kinder in ihren vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten und Charakteren bestärkend begleiten können. Es wird inhaltliche Impulse sowie Raum zum Austausch geben.

-------------------------------------------------

Zwischen den Vorträgen gibt es die Möglichkeit zum Austausch bei Snacks, Kuchen und Getränken.

Die Kosten betragen 50 Euro pro Person für den ganzen Tag. Der Besuch von einzelnen Vorträgen ist möglich. Die Kosten belaufen sich dann auf 20 Euro je Vortrag.

Bitte melden Sie sich bis 30.09.2022 an.




Allgemeine Informationen zu allen Vorträgen und Seminaren:

Die Vorträge und Seminare finden in meiner Praxis statt.
Bitte melden Sie sich telefonisch (09564-805800) oder per Mail (praxis.luetgenau@gmx.de) an.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Nach der Platzzusage überweisen Sie die Teilnehmergebühr auf folgendes Konto:
DE59 7835 0000 0009 4172 21.
Mit Eingang der Zahlung ist der Platz verbindlich für Sie reserviert.


.................................................................................................................................................